Loading...
Freier Westhorizont2018-12-26T10:06:50+01:00

Freier Westhorizont – wie alles begann

Wir sind Muchower und wir lieben Muchow. So wie es ist!
Durch den Bau eines Windparks sehen wir unseren Lebensraum, die Natur und Landschaft bedroht.

Der Bau des Windparks steht schon seit einiger Zeit auf der Agenda. Aber ganz egal, wie viel Mühe wir uns geben die Zahlen schön zu rechnen und von wie vielen Seiten wir es betrachten, wir kommen immer wieder zu dem gleichen Schluss: Ein Windpark in Muchow ist Unfug!

Muchow ist kein Windeignungsgebiet! Die Prüfung ist bereits durch den Regionalen Planungsverband Westmecklenburg erfolgt. Es gibt nicht genug Wind in Muchow. Die Daten des Deutschen Wetterdienstes weisen für Muchow schlechte bis mäßige Windstärken aus und bescheinigen eine maximal schlechte bis mittlere Wirtschaftlichkeit. Der Bundesverband für Windenergie hat herausgefunden, dass die Windleistung in der Vergangenheit immer wesentlich geringer war, als von den Windparkbetreibern zu Beginn behauptet wurde. Die tatsächliche Windleistung in Muchow wurde bis heute nicht gemessen.

Die Windparkbetreiber allerdings erhalten ihre Vergütung durch die Umlagen des Erneuerbaren Energie Gesetzes (EEG) in jedem Fall. Durch diese Subventionierung werden die Stromkosten mit jedem gebauten Windrad für die Verbraucher höher.

Plakate Muchow Freier Westhorizon september 206

Muchow ohne Windkraft – Auf ein Neues!

Soweit die Fakten der vergangenen Jahre. Seit Kurzem wird das Thema Windpark in Muchow neu aufgerollt. Und das, obwohl sich am 4. September 2016 76% der Einwohner unserer Gemeinde gegen die Windräder vor unseren Haustüren und hinter unseren Höfen und Gärten ausgesprochen haben.

Wir möchten unseren Ort und seine Umgebung so erhalten, wie es ist: Naturnah, mit einer artenreichen Flora und Fauna und einem atemberaubend weitem Horizont. Denn das ist es, was Muchow zu einer attraktiven Heimat für seine Bewohner macht. Ganz gleich, ob die Familien nun seit Generationen hier zu Hause sind, oder aus den umliegenden Großstädten herziehen, um ihr Leben hier aufzubauen und zu gestalten.

Uns geht es um die Natur und die Zukunft, die wir für unsere Kinder und Enkel pflegen und erhalten möchten. Unsere starke Dorfgemeinde mit ihren Vereinen und Interessengruppen ist sich einig:

Muchow bleibt ohne Windkraftanlagen!

Muchow bleibt ohne gesundheitsschädigenden Infraschall für Mensch und Tier. Muchow bleibt ohne den Geräuschpegel der über 200 Meter hohen Windräder, ohne Schattenschlag, ohne plattgewalzten und verdichteten Boden und ohne rote Blinklichter in der Nacht.

Sind die Muchower gegen erneuerbare Energien?

Klares Nein! Natürlich sollte Energiegewinnung ohne Raubbau an der Natur geschehen. Und wir wissen, dass es dafür viele Möglichkeiten gibt.Windkraft gehört – so wie sie zur Zeit praktiziert wird, nicht dazu. Bei der Rohstoffgewinnung einiger Rotoren werden radioaktive Stoffe frei gesetzt. Der Schall, den wir Menschen nicht hören, raubt uns nachweislich den Schlaf und wirkt sich negativ auf Haus-, Stall- und Wildtiere aus. Trotz dem längst neue Arten von Windrädern entwickelt wurden, wird hier in Deutschland immer noch höher und höher gebaut – allein des Profits wegen.

Natürlich sprechen wir uns für eine nachhaltige Gewinnung erneuerbarer Energie aus. Muchower sind nicht von gestern! Wir fragen an dieser Stelle nur unermüdlich nach, warum hier Windräder gebaut werden sollen, wenn bereits fertige Windparks teilweise still stehen und die Lagerung und Weiterleitung der gewonnenen Energie nicht sicher gestellt werden kann.

Muchow ist schön. Muchow bleibt ohne Windkraft!

Fakten, Fakten, Fakten – Womit begründen wir unsere Meinung?

Wir werden in den nächsten Tagen eine Reihe informativer Links zusammen stellen, in denen auf der Grundlage von Studien und Recherchen die Wirkung der Windräder auf Mensch und Natur aufgedeckt wird.